005.png

 

Mit dem Neuzugang der Gemeinde Püchersreuth ist die ZENO-GmbH seit ihrer Gründung vor knapp eineinhalb Jahren nunmehr auf acht Mitglieder angewachsen. Oberbürgermeister Kurt Seggewiß und Aufsichtsratsvorsitzender 1. Bürgermeister Günter Stich begrüßten Bürgermeister Lorenz Enslein in der Runde der Gesellschafter auf das Herzlichste. Die Anforderungen an die ZENO und ihr Tätigkeitsumfeld wachsen stetig. Nicht nur der Betrieb und die geschäftliche Abwicklung der großen Solarparks in Tännesberg und Hütten verlangen qualifizierte betriebswirtschaftliche Abwicklungen, auch die strategischen Planungen für neue Projekte und die Unterstützung der Mitgliedskommunen stellen hohe Anforderungen an die Geschäftsführung. Deshalb steht den beiden Geschäftsführern eine qualifizierte Prokuristin zur Seite. Seit Gründung der ZENO hat Christine Melischko dieses wichtige Amt inne. In der Sitzung wurde sie auf eigenen Wunsch davon entbunden. Der Anlass ist für Christine Melischko ein sehr erfreulicher, wie die Geschäftsführer Reinhard M. Gayer und Johann Riedl in ihrer Laudatio ausführten: Frau Melischko ist in guter Hoffnung, sie erwartet demnächst ihr erstes Kind, geht in Mutterschutz und anschließend in Erziehungsurlaub. Ihre Aufgaben übernimmt Sandra Wagner, die jetzt offizielle Prokuristin der ZENO-GmbH ist. Wie ihre Vorgängerin ist auch sie Diplom-Betriebswirtin und als Leiterin der Finanzabteilung bei den Stadtwerke Weiden i.d.Opf. kompetent und bestens für das Amt geeignet. Als Debüt trug sie in der Sitzung den Jahresabschluss 2012 versiert vor, der von den Gesellschaftern einstimmig akzeptiert wurde.